zurück zur Übersicht

Erfolgsgeschichten

Jahrgang 2012

Siegerin des Ideenwettbewerbs 2012

Janine Solbach, Studierende Gesundheitslogistik erreicht Bestplatzierung

Viele erstklassige Beiträge von APOLLON Studierenden gab es beim ersten Ideenwettbewerb zum Thema „Patientenorientierung oder Patientenignorierung? Positionen – Potenziale – Perspektiven“, der im Vorfeld des 4. APOLLON Symposiums ausgerufen wurde.

Name Janine Solbach
Studiengang Bachelor Gesundheitslogistik
Erlernter Beruf Rettungssanitäterin
Derzeitiger Beruf Sachbearbeiterin Logistik imKatastrophenmanagement

Eine 5-köpfige Fachjury entschied, dass vor allem das  Konzept mit dem Titel „Zwischen goldener Stunde und grauen Zellen“ hervorstach und den ersten Platz verdiene. Frau Solbach beschäftigt sich darin mit Verbesserungsmöglichkeiten für den Umgang mit Demenzpatienten in Rettungsdienst und Krankentransport.

Die 22-Jährige Rettungssanitäterin nahm am 26.10.2012 stolz ihren Preis aus den Händen der ehemaligen Gesundheitsministerin Andrea Fischer entgegen, die das Konzept ebenfalls würdigte: „Die Arbeit zeichnet sich durch Präzision, Kreativität und absolute Realitätsnähe aus, in dem sich die Preisträgerin auf eine Zielgruppe konzentriert hat, mit der wir uns bereits heute, aber in den nächsten Jahren noch intensiver in der Versorgung auseinandersetzen müssen, den geriatrischen Patienten."