zurück zur Übersicht

Erfolgsgeschichten

Jahrgang 2012

Bachelor-Thesis im Hochschulverlag publiziert

Astrid Barth-Petry, Absolventin Bachelor Gesundheitsökonomie zeigt Lösungsmodell zum Ärztemangel in ländlichen Gebieten

Mit ihrer Bachelorthesis im Studiengang Gesundheitsökonomie nimmt sich Astrid Barth-Petry einem brandaktuellen Problemfeld an: Das romantische Bild des Landarztes, der seine Patienten von klein auf kennt und bei Bedarf Hausbesuche macht, gehört mittlerweile überwiegend der Vergangenheit an.

 

Name Astrid Barth-Petry
Studiengang Bachelor Gesundheitsökonomie
Erlernter Beruf Krankenpflegerin
Derzeitiger Beruf selbstständige Beraterin
Geburtsdatum 03.12.1964

Tatsächlich ist die heutige hausärztliche Versorgung auf dem Land geprägt von Nachfolgermangel, demografischem Wandel und vielen Strukturvorgaben. Als Folge erscheint der Beruf Hausarzt wenig attraktiv, was die Versorgungsituation auf dem Land verschlechtert. Dieser Misere hat sich die selbstständige Beraterin und Fachreferentin im Bereich der ambulanten Versorgung angenommen und mit ihrer wissenschaftlichen Betrachtung einen Beitrag für tragfähige Zukunftskonzepte geliefert. Ihre Thesis „Netzwerk Hausarzt? Ein Modell zur Sicherung der regionalen hausärztlichen Versorgung“ wurde im Hochschulverlag APOLLON University Press verlegt und steht nun der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Weitere Infos zur Publikation und der Autorin finden Sie hier:
www.apollon-press.de/publikationen