Erfahrungsbericht Soziales Engagement

Ute Winkler

"Inzwischen habe ich begriffen, dass ich nicht nach ehrenamtlichen Tätigkeiten suchen muss, sondern sie finden mich. Dabei frage ich nicht, ob es zum Ehrenamt zählt."

Name Ute Winkler

Meine ehrenamtlichen Tätigkeiten sind so vielfältig wie meine beruflichen:
In meiner Praxis als Heilpraktikerin bin ich Mitglied bei "Homöopathie in Aktion". Es ist mir wichtig, dass sich auch Menschen, die nicht über die finanziellen Mittel verfügen, eine Heilpraktikerbehandlung leisten können. Sie bezahlen nur einen symbolischen Betrag. Vom Verein können die Heilpraktiker einen Zuschuss pro Behandlung beantragen.

Mit meiner Leidenschaft für‘s Schreiben unterstütze ich mehrere Vereine und Institutionen bei der Pressearbeit, z. B. den LFV Schutterwald, Taekwondo Ates e.V., die evangelische Lukasgemeinde und die Mörburgschule.
In der Mörburgschule laufen immer wieder Leseprojekte, bei denen ich dabei bin. In diesem Jahr unterstützen wir als Lesepaten Kinder der zweiten Klasse, die Schwierigkeiten beim Lesen haben. Die Kleinen lesen nicht nur fließender, sondern entdecken jetzt auch den Spaß am Lesen wieder. Die letzte Sommerferienwoche ist für die Offenburger Kinderspielstadt "Unsere kleine Stadt" reserviert, bei der ich in der Zeitungsredaktion oder kreativen Schreibwerkstatt zu finden bin.

Inzwischen habe ich begriffen, dass ich nicht nach ehrenamtlichen Tätigkeiten suchen muss, sondern sie finden mich. Dabei frage ich nicht, ob es zum Ehrenamt zählt. Eine der schönsten familiären Aufgaben im letzten Jahr war, die Ballettaufführung der Ballettschule unserer Tochter von den Anfängen hinter den Kulissen zu begleiten. Da habe ich wieder einmal erlebt, dass ich nicht nur gebe, sondern auch sehr viele Erfahrungen geschenkt bekomme. Vom Frisieren über Helfen beim Kleiderwechsel in Rekordzeit bis zu Kinder hinter dem Vorhang zu ihrem Auftritt zu führen, gehörte es genauso dazu, bei den Proben für Arbeiten mit den Kindern zu lernen, bei Hausaufgaben zu helfen und sich am Ende nach der Vorstellung mit allen zu freuen, dass es geklappt hat und in den Augen zu sehen: "Wann ist das nächste Mal? Wir sind wieder dabei."